Word Up!

Word Up! heißt mitreden, mitbestimmen und Einfluss nehmen!

Word Up! ist ein Jugendparlament für SchülerInnen, bei dem die jungen Menschen Wünsche und Forderungen an die Bezirksvertretung stellen und an deren Umsetzung mitwirken können. word up! gibt’s in den Bezirken Leopoldstadt, Alsergrund, Brigittenau, Floridsdorf und Liesing (word up! website), die Jugendparlamente werden von Jugendeinrichtungen des Vereins Wiener Jugendzentren und Kooperationspartnern aus der Jugendarbeit organisiert und begleitet und von den jeweiligen Bezirken finanziert.


Mitbestimmen gewünscht!
– Die word up!-Jugendparlamente bieten Jugendlichen besondere Partizipationsmöglichkeiten in ihrer Wohn- und Lebensumgebung. Unter Partizipation wird die direkte Beteiligung der Jugendlichen an gesellschaftlichen (Entscheidungs-)Prozessen verstanden. Mit word up! haben junge Menschen die Chance, bei Angelegenheiten, die sie selbst und ihr Umfeld betreffen, aktiv mitwirken zu können. Ein wichtiges Anliegen von word up! ist, dass die Anliegen und Ideen von Jugendlichen auch von Politik und Verwaltung wahrgenommen werden.

Die Jugendlichen äußern bei den Treffen zahlreiche Anliegen in den Bereichen Infrastruktur (z.B. neue Sitzmöglichkeiten oder Salettln errichten oder Trinkwasserbrunnen aufstellen), Umwelt (z.B. an unbenutzten Flächen in der Stadt Grünflächen errichten, mehr Mistkübel im Park), Soziales (z.B. Unterstützung obdachloser Menschen im Bezirk), Bildung & Arbeit (z.B: kostenlose Nachhilfe in der Schule) und Kultur (z.B. mehr legale Graffitiwände, mehr Museen für Kinder und Jugendliche). Die Anliegen werden gemeinsam diskutiert und in den letzten Jahren konnten viele Erfolge verzeichnet werden, viele Ideen wurden mit tatkräftiger Unterstützung der Jugendlichen umgesetzt.

Druckansicht

Copyright Verein Wiener Jugendzentren / [Impressum]